Kaskögerlweg
Gnas - Südoststeiermark

Kaskögerlweg

Kaskögerlweg – Auf sanften Spuren durch die Vulkanlandschaft

Bist du bereit für eine Wanderung, die Natur und Geschichte auf einzigartige Weise verbindet? Dann ist der Kaskögerlweg in Poppendorf bei Gnas genau das Richtige für dich! Auf gut markierten Wegen führt dich dieser Rundweg durch sanfte Hügel, idyllische Wälder und bunte Wiesen, vorbei an gepflegten Obstplantagen und lädt dich zum Entdecken und Verweilen ein.

Ein Vulkan erwacht zum Leben

Vor Millionen von Jahren spuckte der Kaskögerl Feuer und Asche. Heute ist er ein erloschener Vulkan, der aber immer noch Spuren seiner Vergangenheit hinterlässt. In einer aufgelassenen Kiesgrube kannst du die unterschiedlich abgelagerten Schichten bestaunen, die der Vulkan bei seinem Ausbruch ausgestoßen hat.

Eintauchen in die Vielfalt der Natur

Dieser Weg führt dich durch eine Landschaft voller Leben. Edelkastanien, Streuobstbäume, Apfelplantagen und Weinberge säumen den Weg und zeugen von der kleinräumigen Vielfalt der Region. Mit etwas Glück kannst du sogar einige der zahlreichen Tierarten beobachten, die hier heimisch sind.

Dieser Weg trägt seinen Namen aufgrund seiner Lage am Kaskögerl, einem erloschenen Vulkan in der Südoststeiermark. Der Name „Kaskögerl“ selbst hat mehrere mögliche Ursprünge:

1. Herkunft vom Dialekt:

  • „Kask“ könnte vom slowenischen Wort „kaska“ abgeleitet sein, das für „Hügel“ oder „Anhöhe“ steht.
  • „Kögerl“ ist eine Verkleinerungsform von „Kogel„, einem weiteren Dialektwort für „Hügel„.

2. Verbindung zu einem Flurnamen:

  • In der Umgebung des Kaskögerls gibt es mehrere Fluren mit ähnlichen Namen, wie zum Beispiel „Kaskogel“ oder „Kaskögerlberg„.

3. Bezug auf einen früheren Besitzer:

  • Es ist möglich, dass der Name auf einen früheren Besitzer des Hügels zurückgeht, dessen Familienname „Kask“ oder „Kögerl“ lautete.

Unabhängig vom genauen Ursprung ist der Name „Kaskögerlweg“ also eng mit der geographischen Lage und der Geschichte des Hügels verbunden.

Zusätzliche Hinweise:

  • Die Schreibweise des Namens kann variieren, z. B. „Kaskögerlweg“ oder „Kaskogelweg“.
  • Der Name „Kaskögerl“ wird auch für den Vulkan selbst verwendet.

Magische Fernrohre und informative Tafeln

Zahlreiche Infotafeln entlang des Weges bringen dir die Entstehung der Region näher und erklären dir die geologischen Besonderheiten dieses Weges. An einigen Stationen laden magische Fernrohre dazu ein, Jahrmillionen in die Vergangenheit zurückzublicken und die Landschaft mit den Augen der ersten Menschen zu sehen.

Ein Erlebnis für die ganze Familie

Der Kaskögerlweg ist eine leichte und gemütliche Wanderung, die auch für Familien mit Kindern geeignet ist. Die abwechslungsreiche Strecke und die zahlreichen Spiel- und Rastmöglichkeiten machen die Wanderung zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Kaskögerlweg, Schloss Poppendorf

Entdecke die Faszination Vulkanland!

Der Kaskögerlweg ist nur einer von vielen Wanderwegen im Steirischen Vulkanland. Begib dich auf eine spannende Spurensuche und entdecke die einzigartige Landschaft dieser Region. Weitere Wanderwege in dieser Region findest Du hier!

Tipp:

  • Wanderschuhe mit Profil sind empfehlenswert.
  • Für die Rastplätze im Wald empfehlen wir Jause und Getränke mitzunehmen.
  • Im Frühling und Herbst kann es im Vulkanland zu plötzlichen Wetterumschwüngen kommen. Daher ist es ratsam, eine Regenjacke dabei zu haben.

Warst du schon am Kaskögerlweg unterwegs? Was hat dir am besten gefallen? Hinterlasse uns einen Kommentar und teile deine Erfahrungen mit uns!

Kulinarik am Kaskögerlweg

Der Kaskögerlweg bietet neben seiner wunderschönen Landschaft auch einige kulinarische Abenteuer. Diese Region eignet sich auch wunderbar für Camper. Es gibt zahlreiche gemütliche Campingplätze in der Südoststeiermark. Hier findest Du zahlreiche Tipps!

Gasthaus Binderhansl, Kaskögerlweg

Einkehrmöglichkeiten:

  • Gasthaus Binderhansl: Gemütliches Gasthaus mit traditioneller steirischer Küche und hausgemachten Mehlspeisen. (Dienstag Ruhetag)
  • Buschenschank Familie Hartinger: Ab Hof Verkauf von steirischen Weinen, Sturm und Jause. (Mittwoch und Donnerstag Ruhetag)
  • Hofladen Familie Pöltl: Frisches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, sowie hausgemachte Säfte und Marmeladen.
  • Start und Endpunkt:
  • Der Kaskögerlweg ist ein Rundwanderweg, der beim Gasthaus Binderhansl in Poppendorf beginnt und endet. Der Einstieg ist auch an mehreren anderen Stellen möglich, z. B. beim Buschenschank Familie Hartinger oder beim Hofladen Familie Pöltl.
  • Länge:
  • Der Kaskögerlweg ist 9,73 Kilometer lang.
  • Höhenmeter:
  • Der Kaskögerlweg weist 280 Höhenmeter auf.
  • Dauer:
  • Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden.
  • Anforderungen:
  • Der Kaskögerlweg ist eine leichte Wanderung und für Familien mit Kindern geeignet.
  • Wegbeschaffenheit:
  • Der Weg ist gut markiert und führt überwiegend über sanfte Hügel, Wiesen und Waldwege.

Schwierigkeitsgrad:

Der Kaskögerlweg ist eine leichte Wanderung, die für Familien mit Kindern geeignet ist. Die Strecke ist gut markiert und weist keine nennenswerten Steigungen auf.

Familientauglichkeit:

Der Kaskögerlweg ist ideal für Familien mit Kindern. Die Strecke ist kurz und abwechslungsreich, und es gibt mehrere Spielplätze und Rastmöglichkeiten entlang des Weges.

Weitere kulinarische Tipps:

  • Picknick im Grünen: Packen Sie sich ein Picknick mit und genießen Sie die Jause an einem der schönen Rastplätze am Kaskögerlweg.
  • Kulinarik im Vulkanland: Entdecken Sie die vielfältigen kulinarischen Angebote des Vulkanlandes.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderung am Kaskögerlweg!

Ich freue mich auf deine Kommentare und wünsche dir viel Spaß beim Wandern!

Deine Simone

One comment on “Kaskögerlweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert